PomPomKuchen

Zum Geburtstag einer lieben Freundin habe ich dieses Jahr wieder einen lustigen Kuchen gebacken. Dafür habe ich mir überlegt, was ihr gefallen könnte, und da kam es mir: Bommel! Oder Pom-poms, oder wie man sie auch immer nennen mag :)

So habe ich ihr einen saftigen Kürbiskuchen in zwei kleinen Backformen gebacken. Den Teig hatte ich zuvor auch eingefärbt, damit der ganze Kuchen etwas bunter wird.
Von dem hellen Teig hatte ich etwas mehr, so konnte ich nach dem Backen den hellen Kuchen auch in zwei Hälften schneiden. Also hatte ich dann drei bunte Schichten, die ich mit einer einfachen Buttercreme aufeinander gestapelt habe.
Zum Schluss kamen dann lustige selbst gebastelte Bommel auf Holzspießen in den Kuchen.

Für die kleine Geburtstagsfeier habe ich die Geschenke für meine Freundin in witzige Tierverpackungen gehüllt. Dazu hat sich auch noch ein kleines selbst gebasteltes Luftballonkamel gesellt :) Es gab also (wie fast immer) viel Niedliches!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s