Kahlua-Schokokekse

Die Kekszeit hat begonnen, juhuuu! Bis jetzt habe ich erst weinge Weihnachtskekse gebacken, aber das kommt noch. Wahrscheinlich werde ich einen Tag vor Weihnachten panisch meinen Backofen mit Keksen stopfen, um genug Süßes zum Verschenken zu haben. Wie jedes Jahr!

Vor einer Weile habe ich aus meiner Schoko- und Kaffeelust heraus Kekse mit Kahlúa gebacken. Sie waren schön knnusprig und kakaoig :) Und lecker zu einer Tasse Kaffee.

Für die Kekse habe ich etwas Margarine mit Zucker vermischt, dann einen Teelöffel Sauerrahm und einen Schuss Kahlúa hinzugefügt und dazu dann Kakaopulver, Salz, Mehl und Backpulver gegeben. Wie viel ich verwendet habe kann ich leider nicht sagen, ich habe einfach nach Gefühl einen Teig zusammengewürfelt. Der Teig reichte für ca. 15 ziemlich kleine Kekse, also perfekt für mich alleine, muhaha!

Die ausgekühlten Kekse habe ich dann noch mit einer Glasur aus Staubzucker und etwas Zitronensaft und bunten Zuckerperlen verziert. So haben sie gleich noch ansprechender ausgesehen und ich konnte mich fast nicht zurückhalten.

Die Kekse schmecken sicherlich auch sehr lecker, wenn man etwas Zimt und Nelken in den Teig mischt. Das macht sie dann so richtig schön weihnachtlich. Ich muss sie also nochmal backen! :)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s