Weihnachtskekse

Der Weihnachtsbackwahn ist bei mir schon vor einer Weile ausgebrochen und langsam nimmt mein Zuckerkonsum schon gefährliche Ausmaße an. Warum muss ich denn auch immer so viel naschen? :D

Letztens habe ich mit meiner Schwester ganz viele leckere Kekse gebacken, die leider so gut schmeckten, dass ich mich beinahe in sie eingegraben hätte. Nur gut, dass sie eigentlich zum Verschenken gedacht waren!

In meiner Backstube haben wir lustig verzierte Weihnachtskekse, Zitronen-Pistazienkekse, Kekse mit Schokolade und die Spezial-Schoko-Marzipankekse meiner Schwester gemacht. Dazu haben wir noch getrocknete Marillen in Schokolade getunkt. Die haben besonders gut geschmeckt!

Vanillekekse:

300gr Mehl
170gr Margarine
115gr Zucker
2TL Vanillezucker
1 Ei
Salz
Backpulver

Einfach alle Zutaten vermengen, den Teig in Klarsichtfolie hüllen und ca. eine halbe Stunde kühl stellen. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ausrollen und Kekse ausstechen. Am besten man gibt die ausgestochenen Kekse für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank, dann behalten sie die Form beim Backen leichter.
Die Kekse ca. 10-15 Minuten bei 180°C backen und auskühlen lassen.
Wir haben diese Kekse zum einen mit einer Zuckerglasur aus Staubzucker und Zitronensaft verziert und zum anderen haben wir die Kekse zur Hälfte in geschmolzene Kochschokolade getunkt.

 

Ganz lecker wurden die Zitronen-Pistazienkekse, von denen ich nicht nur einige fertige verschlungen habe, sondern auch den Teig beinahe einfach so aufgegessen hätte. Der war nämlich so zart und zitronig, dass ich mich fast nicht zurückhalten konnte.

 

Wie bei den meisten Weihnachtskeksen ist der Aufwand doch recht hoch. Wer aber gern schnell mal eine süße Kleinigkeit zaubern möchte, dem empfehle ich Trockenobst in Schokolade zu tauchen. Zwar sollte die Schokolade die „richtige“ Temperatur haben (die habe ich selber noch nicht herausgefunden), sonst bilden sich kleine helle Flecken beim Trocknen, aber schmecken tut das Ganze sehr gut.

Advertisements

3 Kommentare zu “Weihnachtskekse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s