popcorn balls

Dieses Weihnachten habe ich wieder ein paar meiner Lieblingskekse gemacht, so auch die extrem leckeren Popcornbällchen, die ich so ziemlich jedes Jahr mache, da sie extremes Suchtpotenzial haben.
Sie sind sehr schnell und einfach zu machen und schmecken ungemein gut. Ich muss mich immer beherrschen, nicht gleich über sie herzufallen, denn eigentlich sind sie zum Verschenken gedacht. Dieses Jahr war ich aber dann doch zu gierig und musste zwei Mal Popcornbällchen machen, da ich zu viele beim ersten Mal schon verputzt habe.

Meistens werden meine Popcornbälle rosarot, denn im Supermarkt sehe ich fast immer nur rosarote Marshmallows. Dieses Jahr habe ich aber sogar blaue Marshmallows gefunden, das hat mich sehr gefreut, denn so sahen die Bällchen noch interessanter aus, als in rosa (wie ich finde).

popcorn balls:

25gr Margarine
25gr Rohrzucker
170gr Marshmallows (1 Päckchen)
1 Päckchen Popcorn

In einem großen Topf die Margarine und den Zucker schmelzen. Währenddessen das Popcorn in der Mikrowelle zubereiten.
Die Marshmallows in den Topf geben und ebenfalls schmelzen, bis eine dickflüssige, klebrige Substanz entsteht.
Den Topf vom Herd nehmen und das Popcorn, am besten nicht alles auf einmal, hinzufügen und mit einem Kochlöffel gut umrühren.
Die Hände gut mit Wasser anfeuchten, Bälle aus der Masse formen und auf Backpapier zum Trocknen setzten. Immer wieder die Hände anfeuchten, sonst bleibt alles zwischen den Fingern kleben.

 

Das Ganze geht ziemlich schnell, ich würde sagen, in weniger als einer halben Stunde hat man leckere Popcornbällchen gemacht. Sie müssen dann aber noch ein bisschen trocknen, sonst sind sie zu klebrig zum Anfassen.

Advertisements

4 Kommentare zu “popcorn balls

  1. Pingback: Schneeberge |

  2. Pingback: Popcornherzen |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s