kleiner Koalakuchen

Vor einer Weile habe ich wieder einmal meinen Lieblingsschokokuchen gemacht. Obwohl ich ihn in einer normalen, runden Springform gebacken hatte, wollte ich etwas Neues ausprobieren (quasi als Übung) und habe aus dem ausgekühlten Kuchen einen Koalakopf gebastelt.

Dafür habe ich eine kleine runde Schüssel genommen und diese einfach in den Kuchen hineingestülpt. Mit einem Messer habe ich rund um die Schüssel den Kuchen weggeschnitten und dann die Schüssel samt hineingequetschten Kuchen herausgehoben. Da der Kuchen recht flaumig war, konnte ich ihn gut in die Schüssel hineindrücken, damit dann auch wirklich ein habkugelrunder Kuchen entsteht.

Es wäre wahrscheinlich intelligenter gewesen, die Schüssel zuerst mit Wasser anzufeuchten, denn ich tat mir etwas schwer dabei, den Kuchen aus der kleinen Schüssel wieder rauszubekommen. Es hat aber dann mit der Hilfe eines Messer, mit dem ich den Kuchen vom Schüsselrand gelöst habe, recht gut geklappt.

Den kleinen, runden Kuchen habe ich mit einer weißen “Buttercreme” eingedeckt, welche ich aus ca. 100gr Kokosfett (Ceres soft), 200gr Staubzucker und einem Esslöffel Milch zusammengemischt habe.

Um meinem kleinen Koalabären ein passendes Gesicht zu verpassen, habe ich ein paar restliche Kuchenstücke mit etwas Sauerrahm vermischt und daraus dann Ohren, eine große Nase und kleine Äuglein geformt. Die beiden Ohren habe ich mit Zahnstochern in den runden Kuchen hineingestochen, damit sie nicht verrutschen konnten; die Nase hat jedoch keine Fixierungshilfe benötigt, so konnte ich sie einfach auf die Buttercreme auflegen.

Da das Kokosfett der „Buttercreme“ sehr schnell weich wird, habe ich den Kuchen gleich in den Kühlschrank gestellt, damit das Gesicht des kleinen Koalas nicht davonrutscht und der Kuchen fest wird.

Ich finde, mein kleiner Übungskoala ist, obwohl ich mir nicht wirklich viel Zeit genommen oder besonders viel Mühe gegeben habe, sehr niedlich geworden. Mit ein bisschen mehr Übung könnte der nächste noch süßer werden, aber den könnte ich dann mit Sicherheit nicht mehr verspeisen :)

Advertisements

4 Kommentare zu “kleiner Koalakuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s